Salsa-Bremen.net / Salsa-Oldenburg.de Alle Partys, Infos und Kurse in Bremen, Oldenburg und Umgebung Die Salsaschule Kontakt Salsa lernen in Bremen und Oldenburg Newsletter abonnieren
E-Mail Adresse eintragen > senden
Aktuelles in der Salsa Szene Salsa lernen Salsa Tanzkurse Salsa Workshops Privatstunden Einzelunterricht Lehrer stellen sich vor Salsa tanzen Alle Partytermine - immer aktuell noch mehr Spaß Salsa Forum - Der Online Treff für Salseros Salsa Musik Informationen über... Alles was man über Salsa wissen muss Alles was man über Rueda wissen muss Infos über Tanzschuhe und Tanzschuhläden Links mit Partnerseiten Allgemeine Geschäftsbedingungen Haftungsausschluss Datenschutzerklärung Impressum
Du befindest Dich hier: AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Geltungsbereich

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle unsere Kurs- und Veranstaltungsorte innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

 

Allgemeines zu Kursen und Workshops

Alle Kurse finden immer fortlaufend statt (Unterricht meist 1x in der Woche). Die Begriffe "Kurs" und "fortlaufender Kurs" bedeuten dasselbe. In den niedersächsischen Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt. Nach der Anmeldung an einem Kurs nimmt man an diesem solange Teil bis eine Abmeldung erfolgt.

Alle Workshops sind abgeschlossene Unterrichtseinheiten (z.B. ein Wochenende - Samstag/Sonntag), die automatisch enden.

 

Anmeldung zu Kursen

Vor der Teilnahme an Kursen ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich frühzeitig an. Auf Grund der Begrenzung der Teilnehmerzahl werden Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Eine Anmeldung ist bindend und verpflichtet zur Zahlung der Monatsbeiträge.

Anmeldungen sind wie folgt möglich:
1.) per Online-Anmeldeformular (Internet),
2.) telefonisch unter 0441 - 68 32 332
3.) persönlich per Anmeldeformular.

Nach der Anmeldung erfolgt in der Regel eine Anmeldebestätigung. Diese ist für die Tanzschule aber nicht verpflichtend und auch nicht Voraussetzung für die Wirksamkeit des Vertragsschlusses. Anmeldungen über das Online-Anmeldeformular der Webseite sind einer schriftlichen Anmeldung gleichwertig.

Bitte beachten Sie, dass für das Zustandekommen von Kursen eine Mindestteilnehmerzahl erreicht werden muss.

Bei minderjährigen Personen muss die Anmeldung von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Der unterzeichnende Elternteil wird durch diese Unterschrift automatisch Vertragspartner.
Bei Einzelanmeldungen vermitteln wir Tanzpartner bzw. versuchen wir Aushilfstanzpartner/innen zu stellen, so dass der Kurs möglichst immer mit vollständigen Paaren stattfinden kann. Einen Anspruch zu jedem Termin einen Partner zu erhalten, lässt sich daraus jedoch nicht ableiten. In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass man zu einzelnen Terminen keinen Partner erhält (z.B. wegen Krankheit einer Aushilfe).

 

Rücktritt von Kursen

Sie können bis spätestens 14 Tage bevor ein Kurs beginnt von der Anmeldung schriftlich zurücktreten. Wir erheben in diesem Falle 10,- € Stornokosten pro Person. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen (Brief, E-Mail). Sie erhalten im Falle des Rücktritts von uns eine schriftliche Bestätigung. Die Fälligkeit der Stornokosten ist zum gleichen Zeitpunkt, an dem der Kursbeitrag fällig gewesen wäre.

 

Bezahlung von Kursen / Monatsbeiträge

Durch die Anmeldung verpflichten Sie sich zur Zahlung der angegebenen Monatsbeiträge. Die Fälligkeit des Monatsbeitrages ist zum jeweils 1. des Monats. Der Monatsbeitrag wird per Lastschrift eingezogen.

Wenn ein neuer Kurs beginnt und im ersten Monat weniger als vier Unterrichtstermine stattfinden, erheben wir im ersten Monat nur anteilig 25% des Kursbeitrags pro Termin. (Beispiel: Ein neuer Kurs beginnt in der Mitte des Monats und findet deshalb in diesem Monat nur zwei Mal statt. Sie zahlen dann nur 50% des Monatsbeitrags (2x 25%).)

Bitte beachten Sie, dass der Monatsbeitrag über das ganze Kalenderjahr kalkuliert ist und im weiteren Verlauf des Kurses z.B. auch in den Schulferien, wenn kein Unterricht stattfindet, monatlich voll bezahlt wird.

Der Kunde verpflichtet sich, uns unverzüglich zu benachrichtigen, wenn sich die Bankverbindung ändert. Wenn Kursbeiträge nicht per Lastschrift eingezogen werden konnten (z.B. weil das Konto überzogen war oder eine falsche/nicht mehr gültige Bankverbindung angegeben wurde), stellen wir 10,- € Rücklastschriftkosten in Rechnung.

Der Monatsbeitrag kann einmal pro Kalenderjahr um bis zu 1,- € zu erhöht werden.

 

Abmeldung von Kursen

Sie können sich mit einem Monat Kündigungsfrist zum Ende des Monats von Kursen abmelden. (Beispiel: Bei Abmeldung irgendwann im Januar endet das Vertragsverhältnis Ende Februar.)
Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen (Brief, E-Mail). Sie erhalten im Falle der Abmeldung von uns eine schriftliche Abmeldebestätigung.

 

Anmeldung zu Workshops

Vor der Teilnahme an Workshops ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich frühzeitig an. Auf Grund der Begrenzung der Teilnehmerzahl werden Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Eine Anmeldung ist bindend und verpflichtet zur Zahlung der Entgelte.

Anmeldungen sind wie folgt möglich:
1.) per Online-Anmeldeformular (Internet),
2.) telefonisch unter 0441 - 68 32 332
3.) persönlich per Anmeldeformular.

Nach der Anmeldung erfolgt in der Regel eine Anmeldebestätigung. Diese ist für die Tanzschule aber nicht verpflichtend und auch nicht Voraussetzung für die Wirksamkeit des Vertragsschlusses. Anmeldungen über das Online-Anmeldeformular der Webseite sind einer schriftlichen Anmeldung gleichwertig.

Bitte beachten Sie, dass für das Zustandekommen von Workshops eine Mindestteilnehmerzahl erreicht werden muss.

Bei minderjährigen Personen muss die Anmeldung von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Der unterzeichnende Elternteil wird durch diese Unterschrift automatisch Vertragspartner.

 

Rücktritt von Workshops

Sie können bis spätestens 14 Tage bevor der Workshop beginnt von der Anmeldung schriftlich zurücktreten. Wir erheben in diesem Falle 10,- € Stornokosten pro Person. Wir bitten um Verständnis, dass bei einem Rücktritt zu einem späteren Zeitpunkt das Entgelt in voller Höhe fällig ist.

Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen (Brief, E-Mail). Sie erhalten im Falle des Rücktritts von uns eine schriftliche Bestätigung. Die Fälligkeit der Stornokosten ist zum gleichen Zeitpunkt, an dem das Workshopentgelt fällig gewesen wäre.

 

Bezahlung von Workshops / Entgelte

Durch die Anmeldung verpflichten Sie sich zur Zahlung der festgelegten Entgelte einschließlich evtl. anfallender Übernachtungs- und Verpflegungskosten sowie Materialkosten. Die Höhe der Entgelte ist bei jeder Veranstaltung angegeben.

Die Fälligkeit ist spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung. Sie können das Entgelt in bar oder mittels Überweisung bezahlen. Geben Sie bitte auf dem Überweisungsträger Ihren Namen, den Workshop, sowie das Datum der Veranstaltung an (z.B.: Max Mustermann, Salsa Anfänger-Workshop am 12./13.1.2014). Die Bankverbindung erhalten Sie von uns nach Eingang Ihrer Anmeldung.

Wird das Entgelt nicht rechtzeitig beglichen, befindet sich der Kunde automatisch im Verzug auch ohne dass von Seiten der Tanzschule vorher eine gesonderte Rechnung gestellt werden muss.

 

Weiteres zu Kursen und Workshops

Wenn Sie den ermäßigten Kursbeitrag bzw. Workshopentgelt für z.B. Schüler / Studenten bezahlen möchten, ist der Nachweis für die Ermäßigung spätestens am ersten Kurstag bzw. ersten Workshoptag vorzuzeigen. Wird der Nachweis bis dahin nicht erbracht, wird der volle Betrag fällig.

Die Barauszahlung von Gutscheinen ist nicht möglich.

Jeder Teilnehmer erhält automatisch unseren Newsletter an die angegebene E-Mail Adresse. Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Soweit sich der Kunde mit seinen Zahlungen in Verzug befindet und schriftliche Mahnungen der Tanzschule versendet werden, wird darauf aufmerksam gemacht, dass für jede Mahnung auf Grund des damit verbundenen Personalaufwands und der Material und Portokosten € 5,00 in Rechnung gestellt werden.

Das Nichterscheinen zu einem bereits angemeldeten Kurs oder Workshop entbindet nicht von der Zahlungspflicht. Wir können bei versäumten Stunden keine Rückzahlung gewähren.

 

Allgemeines zur Durchführung von Veranstaltungen

Aus zwingenden betrieblichen Gründen (z. B. zu geringe Teilnehmerzahl, Erkrankung des Tanzlehrers, höhere Gewalt usw.) können Kurse zusammengelegt, abgebrochen oder in andere Kursräume verlegt werden. Die Voraussetzungen für einen ordentlich geleisteten Unterricht gelten auch dann als erfüllt, wenn der Tanzlehrer oder der Saal gewechselt werden muss oder ein Zusammenlegen von Tanzkursen seitens der Tanzschule erfolgt.

Zur Durchführung einer Veranstaltung ist in der Regel eine Mindestteilnehmerzahl von zwölf Personen erforderlich. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Kurs stattfinden, wenn die Teilnehmer einer kostendeckenden Alternative zustimmen.

Wir behalten uns vor, Veranstaltungen abzusagen oder Termine zu verlegen. Bei der Absage einer Veranstaltung erhalten Sie das gezahlte Entgelt in voller Höhe zurück. Bei der Termin-Verlegung einer Veranstaltung haben Sie die Wahl, ob Sie an dem neuen Termin an der Veranstaltung teilnehmen möchten oder das gezahlte Entgelt in voller Höhe erstattet haben möchten.

Das Tanzen und der Aufenthalt in den Räumen der Tanzschule geschieht auf eigene Gefahr. Ein gründlicher und erfolgreicher Tanzunterricht kann nur bei pünktlicher und regelmäßiger Teilnahme gewährleistet werden.

Im Fall grob ungebührlichen Betragens (z. B. Trunkenheit, Tätlichkeiten, Beleidigungen usw.) kann der Tanzschüler ohne Anspruch auf eine ganze oder anteilige Rückerstattung oder sonstige Verrechnung von Kursentgelten vom weiteren Unterricht ausgeschlossen werden.

 

Versicherung und Haftung

Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Verantwortung an den Kursen und Workshops teil. Eine Haftung für fremdes Verschulden ist ausgeschlossen, soweit gesetzliche Vorschriften dem nicht entgegen stehen. Für die Beschädigung und den Verlust von Gegenständen aller Art, einschließlich Garderobe, übernehmen wir keine Haftung. Wir haften nicht für entstandene Personen- oder Sachschäden.
Eine Haftung ist ebenfalls ausgeschlossen für Druckfehler in Programmheften, auf Flyern, für fehlerhafte Angaben auf Webseiten und für Fehler auf anderen Werbematerialien wie Plakaten, Bannern, Kurslisten, Kundenstoppern u.ä.

Eltern haften für Ihre Kinder.

Der Aufenthalt und das Tanzen in unseren Räumen oder Veranstaltungsorten geschieht immer auf eigene Gefahr. Der Haftungsausschluss gilt auch bei Auftritten, Veranstaltungen anderer, von uns beauftragten Personen oder Gruppen in und außerhalb der Tanzschule.

Für Personen- oder Sachschäden, die nicht von uns, unseren Mitarbeitern oder von uns schriftlich beauftragten Helfern, verursacht werden, übernehmen wir keinerlei Haftung.
Gesundheitlich gefährdete Personen müssen wir vom Unterricht leider ausschließen.

Für Garderobe und Wertgegenstände wird grundsätzlich keinerlei Haftung übernommen. Bitte lassen Sie Ihre Wertgegenstände niemals unbeaufsichtigt. Für Bekleidung, insbesondere Schuhwerk wird keinerlei Haftung übernommen.

Unsere Kurse und Veranstaltungen werden mit Musik- und Tonverstärkungsanlagen durchgeführt. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass der Besuch auf eigene Gefahr erfolgt und wir für Schädigungen Ihrer Gesundheit, insbesondere des Gehörs keinerlei Haftung übernehmen werden.

Das Benutzen von Parkplätzen geschieht auf eigene Gefahr. Das Abstellen von Fahrzeugen geschieht auf eigenes Risiko. Eine Haftung für eventuelle Schäden oder Verlust wird seitens der Tanzschule nicht übernommen.

Bei Diebstählen und Sachbeschädigungen erfolgt keinerlei Haftung seitens der Tanzschule.

Bei Auswärtskursen in fremden oder gemieteten, sowie gepachteten Räumlichkeiten, übernehmen wir keinerlei Haftung. Insbesondere haften wir nicht für die Beschädigung oder Abnutzung von Bodenbelägen.
Für die Überlastung von Stromnetzen und den daraus entstehenden Folgeschäden übernehmen wir keinerlei Haftung.

Für die Verschmutzung von fremden, gemieteten oder gepachteten Räumlichkeiten oder Sanitäranlagen übernehmen wir keinerlei Haftung.

Sollte der Fall eintreten, dass wir nach deutschem Recht zur Haftung verpflichtet sind, haften wir im Haftungsfall pro Person maximal in Höhe eines Kurs-Monatsbeitrags bzw. des Workshopentgelts pro Person.

 

Film- und Fotoaufnahmen

In der Tanzschule werden zu bestimmten Gelegenheiten Film- und Fotoaufnahmen getätigt. Die Bereiche oder Tanzkurse werden, soweit möglich, gekennzeichnet bzw. es wird mündlich darauf hingewiesen, wann und wo welche Aufnahmen erfolgen. Bitte melden Sie sich, wenn Sie nicht wünschen, dass evtl. von Ihnen getätigte Aufnahmen später in der Öffentlichkeit verwertet werden. Geschieht dies nicht, wird davon ausgegangen, dass die Verwertung honorarfrei gestattet wird und die Film- bzw. Fotorechte in den Besitz der Tanzschule übergehen. Ein von Ihnen veröffentlichtes Foto werden wir nach einem entsprechenden Hinweis unverzüglich entfernen, sofern Sie dies wünschen.

 

Datenschutz

Der Kunde erklärt sich mit Abschluss des Vertrages bereit, dass die Kundendaten inklusive Bankverbindung in der Tanzschuleigenen EDV gespeichert werden und dass bei der Anmeldung über das Online Anmeldeformular auch seine IP-Adresse zusammen mit seinen Daten gespeichert wird. Die Daten sind vor dem Zugriff nicht berechtigter Personen geschützt und sind nur gesondert berechtigtem Tanzschulpersonal zugänglich. Die Daten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben bis auf eine Ausnahme:

Zur Vereinfachung der Kommunikation zwischen den Tanzpartnern stimmt der Kunde zu, dass seine Telefonnummern und E-Mail-Adressen an den eigenen Tanzpartner/in bzw. Gasttänzer/in (Aushilfe) von uns weitergegeben werden dürfen, so dass es z.B. im Krankheitsfall möglich ist, direkt den Tanzpartner/in zu informieren.

 

Widerrufsrecht bei Internetanmeldungen

Bei der Internetanmeldung (Online-Anmeldeformular) steht dem Kunden kein gesetzliches Widerrufsrecht zu, da es sich bei Tanzkursen und -Workshops um Dienstleitungen in Bereich der Freizeitgestaltung handelt, die nach § 312b III Nr. 6 BGB vom Widerrufsrecht ausgeschlossen sind.  

 

Salvatorische Klausel

Ist eine Bestimmung dieser Bedingungen unwirksam, so wird sie durch diejenige wirksame Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein, wird dadurch die Gültigkeit des übrigen Vertrages nicht berührt.

Schriftliche Vereinbarungen wie Verträge stehen über den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und können Bestimmungen ersetzen. Jegliche Geschäftsbedingungen des Kunden sind nicht gültig.

 

Schlussbestätigung

Mit Betreten der Räume und Kurs- und Veranstaltungsorten, sowie mit Unterzeichnung eines Anmeldeformulars in schriftlicher oder elektronischer Form (Internet) werden diese Geschäftsbedingungen ausdrücklich zur Kenntnis genommen und bindend anerkannt. Bei der Anmeldung/Buchung per Internet muss der Kunde ein spezifisches Feld zur Kenntnisnahme der allgemeinen Geschäftsbedingungen anklicken. Mit der Abgabe dieser Bestätigung erklärt der Kunde, dass er vom Inhalt der allgemeinen Geschäftsbedingungen Kenntnis genommen hat und diese in vollem Umfang akzeptiert. Bei der Online-Anmeldung bestätigt der Kunde durch Aktivierung des vorgenannten Kontrollkästchens zudem ausdrücklich die Kenntnisnahme seines Widerrufsrechts.

 

 

 

 

<Aktuelles> <Kurse> <Workshops> <Privatstunden> <Lehrer> <Kontakt> <Partys> <Forum> <Salsa Musik>
<Salsa> <Rueda> <Tanzschuhe> <Links> <AGB> <Haftungsausschluss> <Datenschutzerklärung> <Impressum>


© Tanzschule Salsa Oldenburg